Die Verliebten – von Carlo Goldoni

Die Verliebten von Carlo Goldoni

ADI HIRSCHAL als Privatier Eugenius Speismeier im heruntergekommenen Ringstrassen Palais.

Goldonis Stück „Die Verliebten“ handelt im herabgekommene Ringstraßen Palais des Privatiers Eugenius Speismeier. Aus akutem Geldmangel versucht der etwas überdrehte Parvenü seine beiden Nichten Flori, verwitwete Goldlos,  und deren Schwester Violetta unter Vorspiegelung falscher Tatsachen an den Mann zu bringen. Als vorgeblicher Kunstsammler versucht er den Adeligen Rupert v. Rauschenwang für Violetta zu begeistern. Die aber liebt einen Bürgerlichen namens Valentin Schmor. Dessen unromantischer Freund Willy, ein erfolgreicher Anwalt wiederum, verliebt sich in die herbe, durch die Ehe mit Goldlos gezeichnete Flori. In diesem Wirbelsturm der Liebe versuchen die überforderten Dienstboten zu retten, was zu retten ist. Man verliert und findet sich wieder. Begleitet von Musik und Poesie findet schlussendlich jeder T(r)opf seinen Deckel … Es ist anstrengend! Einige können entkommen …

DIE VERLIEBTEN von Carlo Goldoni in einer sehr freien Bearbeitung von Maddalena Hirschal und Adi Hirschal!

Mit:
Adi Hirschal
Doris Hindinger
Julia Jelinek
Nikolaus Firmkranz
Christian Kainradl
Judith Thaler

Musiker:
Thomas Mahn (KeyBoards)
Michael Reitinger (Gitarre)
Lenny DIckson (Schlagzeug / Perkussion)

Buch, Regie & Kostüm: Maddalena Hirschal
Musikalische Leitung: Thomas Mahn
Bühne: Stefan Koch
Maske: Zoe Marvie
Regieassistenz: Judith Thaler
Ton: Otto Bräuer
Licht: Sigrid Feldbacher
Kostümassistentin: Manuela Lehner
Abendspielleitung: Andrea Ozabalova
Regiehospitantinnen: Sarah König, Tabea Schweiger

Beginn: jeweils 20.00 Uhr, Dauer bis ca. 22.15 Uhr, eine Pause.